Polen will Staatsdefizit senken

Die Ratingagentur Fitch hatte die Regierung gewarnt, dass dringend umfangreiche Änderungen der Staatsfinanzen nötig wären, will Polen nicht seine Kreditwürdigkeit einbüßen. Und die Regierung hat schnell reagiert. Wie eine „damit vertraute Person“ der Nachrichtenagentur Reuters verriet, will Polen im nächsten Jahr sein Staatsdefizit stark verringern „Wir peilen eine Kennzahl unter 9,7 Milliarden Euro an“. Der stellvertretende Finanzminister Dominik Redziwill, hatte bisher noch von einem Defizit über fast 13 Milliarden gesprochen. Doch eine Verschlechterung der Kreditwürdigkeit würde die polnische Regierung natürlich gern vermeiden, da diese sich negativ auf langfristige Pläne zur Entwicklung der Wirtschaft auswirkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.