Lepper die Zweite… oder die Letzte?

Es war ja auch fast Jahrestag. Vor fast einem Jahr war es nämlich schon mal so weit. Da wurde der Vize-Premier von den Kaczynskis auf die Straße gesetzt, um ihn einige Tage später wieder ins Amt zu führen.
Nun war es wiedermal soweit. Wegen Korruptionsverdacht durch die CBA wurde der Landwirtschaftsminister erneut vor die Tür gesetzt.
Diesmal sieht es aber so aus, dass es auf Dauer das Aus des Andrzej Lepper sein könnte. Obwohl er ausscheidet möchte seine Partei Samoobrona, die er 1992 selbst gründete, die Koalition fortsetzen. Obwohl dies Lepper am Vortag noch vollkommen ausgeschlossen hat. Ein Affront für Lepper.
Dieser scheint nun nicht nur in der Regierung entmachtet zu sein, sondern ebenso innenpolitisch in der eigenen Partei. Nur ein Freispruch in der Korruptionsaffäire könnte Lepper wohl noch retten. Doch dies ist fraglich.
Für die Kaczynskis sieht es derweil ganz gut aus. Lepper ist weg, die Regierung bleibt trotzdem bestehen. Und wohl möglich sind auch noch ein paar Wähler auf die PiS übergesprungen.

Ein gefährliches Kalkül, aber bis jetzt läuft es für die Kaczynskis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.