Hochwasser forderte bereits neun Menschenleben

Die Ãœberschwemmungen an der Weichsel forderten nach neuesten Medienberichten neun Menschenleben. Drei weitere werden immer noch vermisst. Weitere Opfer werden noch erwartet. Der Aussage von Polens Regierungschef Donald Tusk zufolge, ist dieses Hochwasser-Drama „in den vergangenen 160 Jahren“ in der polnischen Geschichte beispiellos. Die Weichsel hatte heute einen Pegelstand von 740 Zentimeter. Ein Anstieg um weitere 40 Zentimeter ist zu befürchten. Im Moment bereitet sich Polens Hauptstadt Warschau auf die Ãœberschwemmungen vor. Der Pegel soll hier auf 7,80 Meter steigen und damit einen Rekordstand der Nachkriegszeit erreichen. Es sind hunderte Feuerwehrleute und Soldaten im Einsatz um die Deiche vorsorglich mit Sandsäcken zu verstärken. Doch die größten Probleme des Hochwassers sind nach Aussage von Regionalgouverneur Jacek Kozlowski nicht die Pegelstände, sondern die Nachhaltigkeit des hohen Wasserstandes. Bisher sind Schäden von 2,43 Millarden Euro entstanden.

In Deutschland (Brandenburg) bereitet man sich ebenfalls schon auf das Hochwasser vor, auch wenn die Pegelstände noch nicht einmal die Warnstufe 1 erreicht haben. Durch die Flutung von Poldern auf der polnischen Seite und Ãœberschwemmungen nahe der Stadt Opole verschiebte sich das Eintreffen. Nun wird das Hochwasser mit Erreichen der Warnstufe 1 am Wochenende erwartet. Drei Tage später, als geplant. Die Behörden sehen dem Hochwasser aber eher gelassen entgegen. Es wird nur mit der zweithöchsten Alarmstufe in Brandenburg gerechnet. Laut einem Sprecher des Innenministeriums ist nicht mit einem „Jahrhunderthochwasser „, wie in 1997 zu rechnen. Wie auch der stellvertretende Leiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Eberswalde, Sebastian Dosch sagte: „Der Wasserspiegel der Oder steigt nur langsam, da rollt also kein Tsunami auf uns zu.“ Auch wenn keine großen Katastrophen zu erwarten sind, da auch die Dämme nach dem Hochwasser von 1997 nochmals mit Ausgaben von Millionen Euro verstärkt wurden, haben die Behörden dazu aufgerufen die Anwesen vor den Deichen zu räumen. Deutschland ist vorbereitet und hilft weiterhin unserem Nachbarland Polen, um dort weitere Schäden zu vermeiden.

Ein Gedanke zu „Hochwasser forderte bereits neun Menschenleben

  1. Pingback: Alarmstufe 1 beim Oderhochwasser in Deutschland erreicht | Wahl-Blog.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.