Deutsch-polnisches Jugendprojekt im Wettbewerb

„Deutschland, Land der Ideen“ – in diesem Wettbewerb um die besten Ideen in Deutschland wurde jetzt das Projekt „Jugendbauhütte Gartendenkmalpflege Park Altdöbern“ nominiert.

Hier lernen während ihres freiwilligen sozialen Jahres, deutsche und polnische Jugendliche die verschiedenen Arbeitsbereiche der Gartendenkmalpflege, unter der Schirmherrschaft der Brandenburgischen Schlösser GmbH. Abwechselnd in Altdöbern und Lomnitz eingesetzt, lernen die 12 jungen Leute z.B. Pflanz-und Wegebau, oder den Umgang mit der Motorsäge. Parallel findet ein ähnliches Projekt in Polen statt. Brandenburgs Infrastaatssekretär Rainer Bretschneider ist stolz auf die Nominierung. Bretschneider: „Das Besondere an diesem Projekt ist nicht nur, dass sich junge Leute mit Blick in die Historie eine berufliche Zukunft aufbauen, sondern auch dass Deutsche und Polen zusammenarbeiten. Zu unserem gemeinsamen Erbe gehört eine reiche Schlösser- und Gartenlandschaft, die mit viel Mühe erhalten werden muss. Es macht Hoffnung, dass sich Jugendliche aus beiden Ländern dieser Aufgabe bewusst verschrieben haben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.