Polen: Wichtiger Handelspartner Deutschlands

Während die Wirtschaft in der EU im vergangenen Jahr ein wenig schwächelte, ist es Polen als einzigem EU-Land gelungen, sein Bruttoinlandprodukt um 1,8 Prozent zu steigern. Vor allem im Außenhandel konnte Polen Erfolge verbuchen. Jetzt ist Es in die Top Ten der Deutschen Handelspartner aufgestiegen. Mit fast einem Viertel des gesamten deutsch-polnischen Handels unterhält Nordrhein-Westfalen die umfangreichsten Handelsbeziehungen zu unserem Nachbarland. 2009 hat Polen im Handel mit Deutschland einen Handelsüberschuss von 1,65 Mrd. Euro erwirtschaften können. Schwerpunkte sind der Maschinen- Elektro- und Fahrzeugbau. Mittlerweile gehört Polen zu einem der attraktivsten Investitionsstandorte in Europa. Jetzt hat sich die polnische Regierung zum Ziel gesetzt, die „alten EU-15“ innerhalb der nächsten zwanzig Jahre zu überrunden. Privatisierung und Modernisierung der Infrastruktur, sowie eine Stabilisierung der öffentlichen Finanzen stehen deshalb an erster Stelle der politischen Pläne des Landes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.