Kardinal löst kleinen Glaubenskrieg aus | Polen Forum | Polen-Urlaub.NET

A A A
Avatar

Please consider registering
Guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

8
Kardinal löst kleinen Glaubenskrieg aus
No permission to create posts
24. November 2010
09:31
Avatar
Alex
Administrator
Forumsbeiträge: 16
Mitglied seit:
22. Februar 2007
sp_UserOfflineSmall Offline

"Wohlbegründet und unwiderruflich" - mit diesen Worten löste Kardinal Christoph Schönborn einen kleinen Glaubenskrieg aus. Dabei geht es um die umstrittene Entscheidung des Kardinals, das Gotteshaus Neulerchenfeld in Wien-Ottakring der dort ansässigen serbisch-orthodoxen Glaubensgemeinschaft zu überantworten. Problematisch dabei ist, dass bisher die umfangreiche polnisch-katholische Gemeinde seit Jahren die Messen besucht. Marek Krasnowski, Sprecher der polnischen Gläubigen; "Wir haben Geld gespart und die desolate Kirche innen renoviert. Bei unseren Sonntagsmessen sind 700 Landsleute im Haus. Hier kann doch nur ein Missverständnis vorliegen." Doch Kardinal Schönborn bleibt hart: "Eine Gemeinde besteht nicht aus Stein, sondern aus Menschen. Diese polnische Gemeinde ist nicht auf ein bestimmtes Gotteshaus ausgerichtet." Er weist darauf hin, dass es in Wien bereits zwölf Kirchen gibt, in denen Messen auch auf polnisch zelebriert werden. Doch diese scheinen nicht für alle polnischen Gläubigen ausreichend Platz zu bieten. Deshalb plant die Gemeinde jetzt eine Demonstration vor dem Stephansdom. Mit 300 Demonstranten wird gerechnet.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 135

Zurzeit Online:
1 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 5

Mitglieder: 2

Moderatoren: 0

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 2

Foren: 4

Themen: 22

Beiträge: 23

Neuste Mitglieder:

Administratoren: Alex: 16